Harley-Davidson Dyna
Eine Harley Davidson Dyna ist optisch leicht von einer Softail zu unterscheiden, da die Hinterradfederung nicht mit einer Starrrahmenoptik verborgen, sondern von zwei klassischen Federbeinen übernommen wird. Der Twin-Cam - Motor in der Dyna hat keine Ausgleichswellen, ist dafür aber vibrationsentkoppelt über Silentblöcke im Rahmen verschraubt. Seit 2005 besitzen die Harley-Davidson-Dyna-Modelle als erste Big Twin-Baureihe ein schrägverzahntes Sechsgang-Kassettengetriebe namens Cruise Drive, dessen sechster Gang als drehzahlsenkender Overdrive ausgelegt ist. Offensichtlich besteht hier ein Zusammenhang mit der stetigen Verschärfung von Geräuschgrenzwerten auf zahlreichen Absatzmärkten, da oftmals bei der Modell-Homologation besondere Bedingungen vorgegeben sind - wie etwa die Überprüfung der Fahrgeräusch-Emission durch Messstreckenfahrt "im zweithöchsten Gang". Je mehr Gänge ein Motorrad nun hat, desto drehzahlsenkender und damit leiser ist die Messfahrt.
Copyright © 2009 by "Claus Bender"   •   All Rights reserved   •
Seit 1982 bin ich für Sie da. Herzlichen Dank
an meine Kunden